Altes Gesicht im neuen Spielshirt- Piotr Adamowicz kommt mit dem FC Schüttorf

Piotr Adamowicz spielte 4 Jahre für den VC BIWO und kehrt jetzt mit Schüttorf an seine alte Wirkungsstätte zurück

Das Spiel gegen den FC Schüttorf ist das letzte Heimspiel dieser Saison. Schüttorf ist 2012 mit dem VC Bitterfeld- Wolfen aufgestiegen und befindet sich wie der VC in seiner sechsten Saison. Aber erstmals liegen die Schüttorfer in der Tabelle vor dem VC Bitterfeld- Wolfen. Schüttorf spielte eine starke Saison und ein Garant dafür war Piotr Adamowicz, der zuvor vier Jahre für den VC Bitterfeld aufschlug. Für Schüttorf derzeit Tabellenvierter geht es noch richtig um etwas. Sie haben es nämlich in der eigenen Hand Tabellenzweiter zu werden. Dazu müssen aber zwei Siege her und so werden die Spieler ähnlich motiviert ins Spiel gehen wie die Giesener eine Woche zuvor. Giesen hat es so nicht in der eigenen Hand, denn wenn Schüttorf beim VC gewinnt und auch eine Woche später gegen den CVM (allerdings mit jeweils drei Punkten) dann könnte bei Punktgleichheit der FC Schüttorf auf Grund eines mehr gewonnen Spiels an Giesen in der Tabelle noch vorbeiziehen.

Der VC Bitterfeld- Wolfen kann befreit aufspielen und möchte natürlich nach der kleinen Negativserie auf jeden Fall dem Publikum mit einem Sieg einen versöhnlichen Saisonabschluss bescheren.

Unabhängig von der Endplatzierung wird die HELIOS GRIZZLYS Giesen sowieso aufsteigen. Der VC Olympia spielt beim Ranking für den Aufstieg außer Konkurrenz. Somit könnte in der ungünstigsten Konstellation Giesen zwar noch vierter werden, da sie aber als einziger Verein die Vorlizensierung zur 1. BL absolviert haben müssen sie lediglich der Form halber ab dem 4.Platz einen Antrag zum Aufstieg in die 1. Liga stellen. Den wird die DVL mit Sicherheit genehmigen, denn aus der Südstaffel steigt keine Mannschaft auf und Giesen würde das gewünschte zwölfte Team sein, damit die Sollstärke der 1. Bundesliga endlich einmal erreicht wird. Dass Solingen als letzter der 1.Liga nicht absteigt steht ja auch schon fest.

Zum Saisonabschluss gibt es für alle Fans ein Fass Freibier und vielleicht steuern ja die VC- Spieler drei gewonnene Sätze zur guten Stimmung bei. Spielbeginn ist Samstag in Krondorf diesmal wieder 19:00 Uhr.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.