Harter Samstag

Diesen Samstag geht es für die BiWo´s an die Holländische Grenze. Dort wartet nicht Frau Antje mit Tulpen und einem Laib Käse sondern die Jungs vom Moerser SC. Und die haben es faustdicke hinter den Ohren. Platz 3 in der Tabelle und eine recht konstante Leistung über die Saison hinweg machen das Team nicht gerade zu einem leichten Gegner. Doch wie heißt es so schön: Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker. Gemäß diesem Motte werden die BiWo´s alles in die Waagschale werfen, was Punkte bringt.

Und Punkte sind bitter nötig. Auch der direkte Tabellennachbar hat nicht geschlafen und mit dem Sieg im letzten Spiel den Abstand auf die Bitterfeld-Wolfener verkürzt. Ein Überraschungssieg täte also auch den BiWo´s gut. Vielleicht gelingt es ja den Variabilitätskünstlern aus Sachsen-Anhalt, sich mit diesem Spiel ein Stück weiter abzusetzen und doch noch ein Geschenk von der holländischen Grenze mitzubringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.