Neues Jahr, neues Glück – Check

Bäm, Bäm, Bäm – da hat das Silvesterfeuerwerk wohl ganze Arbeit geleistet und die bösen Geister, die die erste Saisonhälfte der BiWo’s prägten, weggeknallt. Zwar war wieder nicht das komplette Team einsatzfähig, aber mit einen recht deutlichen 3:1 gegen den Tabellenfünften konnte bravorös ins Jahr 2020 gestartet werden. Dieser Sieg war auch bitter nötig, schließlich soll es für die Bitterfeld-Wolfener noch ein paar wichtige Tabellenplätze nach oben gehen.

Wie ein Befreiungsschlag lässt das 3:1 (17:25, 25:20, 25:17 22:25) vom Auswärtsspiel aus Bocholt auf die lang ersehnte Wende im Saisonverlauf der BiWo’s hoffen. Diese könnte wohl auch schon beim nächsten Heimspiel der BiWo’s eine wichtige Rolle spielen. Denn hier kann man schon die nächsten 3 Punkte funkeln sehen. Gegen die Jungs aus Warnemünde, aktuell drei Plätze vor den BiWo’s und vier Punkte entfernt, soll der nächste Sieg vor voller Halle in Krondorf her. Die Jungs von der Küste sind seit fünf Spielen sieglos und wenn die BiWo’s ihre Leistung wieder so gut aufs Parkett bekommen, klingeln vielleicht schon die nächsten Punkte ins Körbchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.