Neues Jahr, neues Glück

Der Böllerfeinstaub wird noch in der Luft liegen, da geht es für die BiWo´s schon wieder ans Volleyballnetz. Auf die Bitterfeld-Wolfener warten dann am 04.01.2020 auswärts die Bocholter Jungs auf das erste Duell des neuen Jahres.

Neues Jahr, neues Glück, für die BiWo´s hat das eine ganz besondere Bedeutung. So soll 2020 für die Jungs aus Bitterfeld-Wolfen ein Neustart werden, ein Reset für die bevorstehende zweite Saisonhälfte. Bisher lief es bekanntlich nicht nach Plan, allen voran ein Verletzungspech von, übertrieben gesagt, biblischem Ausmaß. Bis zur letzten Begegnung des Jahres 2019 wollte keine Ruhe ins Team kommen, fielen Spieler aus, musste auf anderen Positionen ausgeholfen werden, wurden Spieler nachgeholt und selbst im letzten Spiel konnte noch keine beständige Abstimmung gefunden werden.

Nun liegen alle Hoffnungen darauf, dass sich über die kurze Auszeit hinweg die Kräfte neu sammeln konnten und das Team die zweite Saisonhälfte mit neuem Schwung ins Visier nehmen kann. Dieser Schwung wird auch wichtig sein, will man den Bocholter´n Punkte entreißen. Diese stehen aktuell auf Tabellenplatz fünf und sind somit in der aktuellen Situation sicher nicht der leichteste Gegner. Da heißt es Ärmel hochkrempeln und ran an die Arbeit. Doch gemäß dem Motto „BiWo´s on fire“ werden die Bitterfeld-Wolfener Jungs nichts unversucht lassen, etwas vom Punktebraten abzubekommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.