Sommerpause für die Mädels

Rückblicken können alle Mannschaften auf eine sehr sehr erfolgreiche Saison.

Die jungen Damen(U18) können zwei zweite Plätze in dieser Saison verbuchen. Einmal im
Spielbetrieb der U18 mit dem Vizelandesmeistertitel und dem 2. Platz in der Landesliga Süd.
In der Landesliga verloren die Damen gerade einmal 3 Spiele, trotzdem man nicht ein einziges Spiel
ohne verletzungsbedingte Ausfälle bestreiten konnte. Um so schätzenswerter ist, dass sie ihr großes
Ziel und sehr zur Freude der Trainer in die Landesoberliga aufzusteigen erreicht haben.
Nun gilt es Kräfte neu zu sammeln, alle Blässuren auszukurrieren, um in der neuen Liga nach den
Ferien wieder mit Bravur, nach Möglichkeit ohne Verletzungen, bestehen zu können.

Die zweite Jugendmannschaft des VCBW (U16) gelang es ebenfalls im Jugendspielbetrieb der U16
den Vizelandesmeistertitel nach Bitterfeld zu holen. Bei den Nordostdeutschen Meisterschaften
platzierte man sich auf den fünften Rang. Das erste Mal starteten die Mädels im Erwachsenen-
spielbetrieb der Landesklasse. Überraschend aber durchaus verdient gelang ein 5.Platz,
welcher in der kommenden Saison zu einem Start in der Landesliga berechtigt.
Eine große Herausforderung für die jungen Damen. Aber es gibt keinen Zweifel daran, dass man
auch hier wieder mit dem VCBW rechnen muss.

Unsere Jüngsten beendeten erst vergangenes Wochenende ihre Saison.
Mit dem Landesmeistertitel in der U12, U13 und U14, sowie einen 5. und 7.Platz überzeugten sie auf
Landesebene. Aber auch überregional überraschten die Mädels immer wieder Trainer und Eltern.
Bei der NOM U14 verpassten die Mädels noch knapp das Treppchen. Aber in dieser Altersklasse
dürfen und werden wir nächstes Jahr noch einmal angreifen.
Bei der Mitteldeutschen Meisterschaft der U12 in Dresden führte an unserem Team kein Weg vorbei
und der Meistertitel ging unangefochten nach Bitterfeld. Mitteldeutscher Meister wurden:
Klara, Johanna, Lucy, Savanna und Neela. Unsere Johanna wurde als MVP ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch.
Am Sonntag belohnten sich dann noch die U13-Mädels mit Bronze. Lediglich zwei Dresdner Teams
musste man bei der MDM den Vortritt lassen.
Am vergangenem Samstag wollten sich die U13-Mädels nun zum letzten Mal beweisen. In Bitterfeld
fand die Nordostdeutsche Meisterschaft statt. Am Start waren die besten 9 Teams aus Berlin,
Brandenburg und Sachsen-Anhalt. In der Vorrunde traf man auf den BBSC und SC Potsdam. Beide
Spiele gewannen unsere Mädels 2:0. Um die Medaillenplätze spielten nach der Vorrunde neben dem
VCBW, der Marzahner VC und der RPB Berlin. Beide Mannschaften waren körperlich unseren
Mädels weit überlegen. Aber in Spielwitz und Spielsicherheit überzeugte unser Team auf ganzer
Ebene. Diesmal gelang der Sprung ganz nach oben aufs Treppchen. Der VCBW wird
Nordostdeutscher Meister in der U13!! Es spielten: Lisa, Leonie, Klara, Johanna, Lucy, Sophie und
Lea. Herzlichen Glückwunsch.

Vor der nun anstehenden Sommerpause feierten alle Spielerinnen, Eltern, Freunde und Trainer
gemeinsam bei Würstchen und Steak eine anstrengende aber sehr erfolgreiche Saison.
Wir Trainer möchten uns für diese tolle gelungene Saison bedanken. Das Fotobuch soll euch an
die schönen gemeinsamen Momente erinnern und das Saisonshirt Lust auf die neuen anstehenden
Aufgaben geben.
Ein dickes Dankeschön geht auch an alle Eltern und Großeltern für die Unterstützung!
Kommt gut über den Sommer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.