U12 m – gute Leistung in Magdeburg

In Magdeburg wurde am vergangenen Wochenende der zweite Spieltag in der Altersklasse U12 ausgetragen. Ziel war es für das junge Team, die Leistung vom 1. Spieltag zu bestätigen. Der Turniersieg vom 1. Spieltag zeigte, dass man in diesem Jahrgang mit der Konkurrenz mithalten kann. Die BiWos traten in komplett anderer Besetzung an und daher war abzuwarten, ob am Ende wieder zum Turniersieg reicht. Die ersten beiden Spiele gegen Magdeburg und Halle wurden durch ein druckvolles Aufschlagspiel gewonnen. Auch der temporäre Ausfall von Mannschaftskapitän Oskar wurde ohne Probleme weggesteckt. Im dritten Spiel hieß der Gegner Dessau Volleys, diese hatten unseren YoungStars ja den einzigen Satz in dieser Saison abgenommen. Auch am Samstag war es ein enges umkämpftes Spiel auf ordentlichem Niveau, welches mit etwas Glück 2:0 für Bitterfeld-Wolfen ausging. Im letzten Spiel des Tages gegen Leuna gab es die erste Niederlage in dieser Altersklasse. Die Leunaer Jungs haben ein fast fehlerloses Spiel gemacht und die YoungStars verschlugen Aufschläge reihenweise. Kapitän Oskar sagte zum Spieltag: „Am Ende hat durch die vielen Eigenfehler, die Motivation gefehlt das Spiel zu gewinnen. In den restlichen Spielen haben wir aber gut gespielt.“

Am Ende hat es nicht ganz zum Turniersieg gereicht, aber der gute zweite Platz zeigt, dass der Kader auch in der Breite sehr gut aufgestellt ist. Es kann Problemlos gewechselt werden, alle haben in etwa das gleiche Niveau. Zum Saisonende könnte das hilfereich sein, denn es zeichnet sich ein enger Dreikampf um die Medaillen ab, bei denen Dessau, Leuna und die BiWo YoungStars ein Wörtchen mitreden wollen.

Für BiWo spielten: Jay, Dominik und Kapitän Oskar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.