U14m sportliches Wochenende für die Jungs

Am vergangenen Samstag stellte das Trainerteam die Jungen und deren Eltern vor eine logistische Herausforderung. Am Samstag starten alle gemeinsam mit einem Frühstück bevor die Saison für die Jungen startete. Gespielt wurde im BSZ in Bitterfeld und als Gegner meldeten sich die Mannschaften vom USV Halle, USC und Reform Magdeburg und den Dessau Volleys an. Die Bitterfelder Jungs waren mit zwei Mannschaften vertreten.

Die erste Vertretung schaffte gleich im ersten Spiel gegen die „Reformer“ ihren ersten Saisonsieg, es sollte der Letzte an diesem Tag sein. Auch wenn die Ergebnisse noch ausbleiben, so konnte das Trainerteam eine Leistungssteigerung erkennen.

Die zweite Vertretung spielte mit fast ausschließlich U12 und einem U11 Spieler. Auch sie konnten leider nichts Zählbares mitnehmen, dennoch muss vor ihrer Leistung der Hut gezogen werden. Mit ungebändigtem Kampfgeist wurde kein Ball einfach hergeschenkt, aber da der Spielaufbau noch Lücken aufweist und die Aufschläge zu unkonstant kamen, blieb der Erfolg leider aus.

Kämperisch! Die U12 Mannschaft

Damit sich in den nächsten Spielen auch der Erfolg einstellt, wurde noch am Abend an der Kondition gearbeitet. Dafür legte das Team eine Trainingseinheit im Jump House ein. Nach einer kurzen Nacht standen am Sonntag dann noch 3 Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor alle 16 Uhr erschöpft die Heimreise antraten.

Auch der Spaß kam nicht zu kurz

Ein kleines Dankeschön gilt den Eltern und Trainern (Steffen, Tilo und Phillip), die bei der Ausrichtung des Spieltages geholfen und zum Erfolg des Trainingslagers beigetragen haben, sowie Paul und Yannic, die Aufgrund ihres Alters nicht spielen konnten und stattdessen das zweite Team coachten.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.