VC Bitterfeld-Wolfen erreicht Pokalfinale des VVSA

Nach dem Ligaspiel in Giesen am Samstag stand gleich am Sonntag die dritte Runde im VVSA- Pokal an. Der VC Bitterfeld-Wolfen trat die Reise nach Zeitz nur mit sieben Spielern an. Erster Gegner war der Aufstiegskandidat Burger VC (LOL) und es wurde ein 3:1 Sieg erspielt. Im zweiten Spiel war der Gastgeber SV Motor Zeitz der Endspielgegner.  In der sehr kleinen Halle überraschte der  in der Landesliga vier Klassen tiefer spielende Gastgeber den hohen Favoriten und gewann der ersten Satz 25:23. Dass die folgenden drei Sätze dann doch an den VC Bitterfeld-Wolfen gingen wird der Freude über den Satzgewinn wohl keinen Abbruch getan haben.  Somit erreichte der VC Bitterfeld-Wolfen das Pokalfinale  am 03.März 2018. Gegner ist wie erwartet der CV Mitteldeutschland. Die schrammten gegen den Drittligisten SV Gardelegen nur hauchdünn an einer Niederlage vorbei, denn der CVM gewann nur 15:12 im entscheidenden fünften Satz beim 3:2 Sieg.

Somit gibt es das Duell der beiden Zweitligisten im VVSA Pokal am 3.März 2018 (Ort steht noch nicht fest)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.