Verschnaufpause bei den BiWo´s

Beim Auswärtsspiel am Sonntag in Moers gab es für die Bitterfeld-Wolfener leider keine Punkte zu holen. Mit 3:1 (22:25 25:23 25:19 26:24) ging das Spiel an die Gastgeber aus Nordrhein-Westfalen. In der Hinrunde hatten die BiWo´s gegen dieses Team noch einen Punkt einheimsen können. Das sollte diesmal nicht gelingen. Wer jedoch nicht live dabei sein konnte und das Spiel stattdessen im Liveticker verfolgte, den wird es wohl vor Anspannung, vor allem im letzten Satz, fast von der Couch gehauen haben. Ein ständiges Hin- und Her, ohne dass sich ein Team ernsthaft in Führung spielen konnte zeigt, wie nah die BiWo´s dran waren. Ein Spiel absolut auf Augenhöhe.

Die kräftezehrenden, aber sehr erfolgreichen letzten Spieltage haben hier wohl ihren Tribut gefordert. Diese kleine Verschnaufpause sei den Jungs aber auch gegönnt. Jetzt heißt es vor den letzten beiden Spielen der Saison nochmal ordentlich Kraft zu schöpfen und sich vor allem beim letzten Heimspiel der Saison, am 6. April in der Sporthalle Krondorf gegen Bocholt, mit einem starken Auftritt bei den treuen Fans in eigener Halle zu bedanken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.