Viel Licht und Schatten

So oder so ähnlich könnte man den Heimspieltag der 1. Damen am letzten Sonntag beschreiebn. Mit Kleinpaschleben und Biwo2 waren 2 Gegner zu Gast welche in der Tabelle über uns platziert waren. Im ersten Spiel gegen Kleinpaschleben sollte ein besseres Ergebnis erzielt werden als im Hinspiel Dieses ging mit 0-3 verloren und man verlor im Oktober mit Evi, Maria und Heike 3 Spielerinnen aufgrund von Verletztungen. Naja verletzt hat sich dieses mal niemand, aber am Ergebnis änderte sich nichts. Wir mussten uns wieder mit 0-3 geschlagen geben. hatten auch über das gesamte Spiel nie richtig den Zugriff gefunden um an einem eventuellen Punktgewinn zu schnuppern. Zuviele Fehler, eine ganz schlechte Angriffseffektivität und wenige Erfolge in der Feldabwehr oder im Aufschlag führten dazu das Kleinpaschleben mühelos 3 Punkte entführen konnte.

Im zweiten Spiel ging es gegen unsere Nachwuchsschmiede.

Auch hier mussten wir im Hinspiel mit 2-3 den Kürzeren ziehen. Dieses mal gelang es uns das Ergebnis umzudrehen, wir gewinnen mit 3-2 in einem engen Spiel. Über das gesamte Spiel war es eng und vier der fünf Sätze wurden mit 2-3 Punkten Differenz entschieden. Ob wir wirklich besser waren oder mehr Glück hatten lässt sich schwer sagen, was ich aber sagen kann ist das wir alles reingehauen haben und das hat gereicht um die jungen flinken Mädels zu bezwingen. In den entscheidenden Momenten waren wir vielleicht auch etwas gelassener schließlich haben wir keinen Druck da weder Auf noch Abstieg ein Thema ist.

Jetzt heißt es Kraft zu tanken und dann am Sonntag in Halle nachzulegen.

Biwo 1 – Kleinpaschleben 25-15 25-23 25-19

Biwo 1 – Biwo2 25-27 25-16 25-23 23-25 15-12

Für Biwo spielten – Ines Ari Heike Franzi Emmi Nele Anne Isa Jessi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.